Aramid

Zuletzt aktualisiert am 03.02.2021.

Aramid ist eine Wortschöpfung aus Aromatisches Polyamid. Aramide weisen eine hohe Zugfestigkeit auf und besitzen ein hohes Energieaufnahmevermögen. Außerdem ist der Wärmeausdehnungskoeffizient negativ, was dazu führt, dass sich die Fasern bei Erwärmung verkürzen und verdicken. Dazu halten sie auch hohe Temperaturen (bis zu 370°C) aus, ohne zu schmelzen. Problematisch kann bei diesen Fasern nur die leichte Feuchtigkeitsaufnahme und deren geringe UV-Beständigkeit werden. Dies muss schon bei der Verarbeitung und dem späteren Verwendungszweck bedacht werden. Bekannteste Vertreter sind Para-Aramide und Meta-Aramide.

Kommentare und Anmerkungen

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 9?