Bikomponentenfaser

Zuletzt aktualisiert am 26.01.2021.

Bikomponentenfaser sind Chemiefasern, die bei thermischer Behandlung zu einer Kräuselung führen, da die Faser aus zwei unterschiedlich schrumpfenden Komponenten besteht. Durch die Kräuselung erhält das Textil Volumen und eine textile Optik.

Kommentare und Anmerkungen

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 6.