Daunen

Zuletzt aktualisiert am 25.01.2021.

Daunen stammen aus dem Untergefieder von Gänsen oder Enten. Sie sind im Vergleich zu anderen Federn weicher und bauschiger. Aufgrund ihrer Stützkraft werden Daunen als Füllstoff für Bettdecken oder Bekleidungstextilien genutzt. 

Kommentare und Anmerkungen

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 8.