Jeansausrüstung

Zuletzt aktualisiert am 29.01.2021.

Eine Jeans findet man in unterschiedlichen Ausführungen und Variationen.

Wenn die Jeans in einer Trommelwaschmaschine entschlichtet wird, dann nennt man dies ,,Millwash" oder ,,Rinsewash". Wird sie mit Bimssteinen behandelt, findet man den Begriff ,,Stonewash" vor. Wenn die Jeans mit Bimssteinen, die zusätzlich in Bleichmittel getränkt sind, bearbeitet werden, dann nennt man es ,,Moonwash". Gebleicht bezeichnet man die Hose als ,,Bleach" oder "White Bleach". Bei ,,Overdyed" wird eine ,,stonewashed" Jeans mit anderen Farben überfärbt, so entsteht ein sogenannter Bicolor-Effekt.

Wenn die Jeans zerstört wird durch Einschneiden oder Schießen mit einer Schrotflinte auf die Fläche, dann nennt man es ,,damaged look". Um eine Wildlederartige Oberfläche zu erzeugen, wird die Hose mit Drahtbürsten geschrubbt und erhält somit den Namen ,,scrubbed look". Wenn das Gewebe der Jeans auf der Innenseite aufgeraut wird, kann die Jeans im Winter genutzt werden und wird als ,,Thermo-Denim" oder ,,Winter-Denim" betitelt.

Kommentare und Anmerkungen

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 3?