Polymerisation

Zuletzt aktualisiert am 28.01.2021.

Polymerisation bezeichnet einen Reaktionsprozess bei dem durch Aneinanderfügen chemischer Einzelbausteine (Monomere) lange Molekülketten (Polymere) entstehen. Diese Reaktion bildet das Ausgangsmaterial, aus dem synthetische Fasern gesponnen werden.

Kommentare und Anmerkungen

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 9.